Leichtathletik03.11.2008
Bild
Iris 1. Platz und Sophia Würtz 3. Platz

Erfolgreich auf dem Ring

Während der Bahnsaison über den Sommer unterstellt der mehrkampforientierte Leichtathlet alle sportlichen Aktivitäten der Schnellkraft und Spritzigkeit. Langstreckenlauf erweist sich hier als kontraproduktiv. Eingebettet ins Aufbauprogramm über den Winter allerdings ist die Langstrecke ein Muss. Ein fester Termin ist deshalb der jährlich am 01.11. stattfindende Hockenheimringring-Lauf über 10 km und 5 km. Die Distanzen auf der Grand-Prix Strecke sind amtlich vermessen und somit gut für Bestenlisten. Ein zusätzlicher Anreiz, was die Ergebnisse vor allem bei den Schülern und Jugendlichen über die 5 km Strecke zeigen. Mehrere Landesrekorde und Jahresbestleistungen gab es zu vermelden.

 

Sophia Würtz vom TV Bretten lief als Zwölfjährige im 5 km Lauf auf den beachtenswerten 3. Platz der Frauenwertung (eine Alterswertung gab es in diesem Lauf nicht). Die Zeit: 21:13 min! Damit wurde die bisherige Bestzeit der Schülerinnen W12 in der Badischen-Jahresbestenliste 2008 um über eine Minute unterboten.

 

Erster Platz Iris Würtz, zweiter Platz Sophia Würtz. So lautete das Ergebnis beim KraichgauEnergie-CityCup vor vierzehn Tagen. Fast eine Ergebnisdoublette das Frauenergebnis in Hockenheim, denn die Siegerin auch hier Iris Würtz vom TV Bretten in 20:56 min. Seit über einem Jahrzehnt läuft Iris konstant auf diesem hohen Niveau. Wie lange wohl wird die Mutter noch vor der Tochter ins Ziel kommen?



Weitere Informationen:
Ergebnisliste 2008 Hockenheimring-Lauf 5 km